About

Alle guten Dinge fangen irgendwann mal an.

Die Story von jas. slow fashion beginnt wie manch kitschiger Film – mit einer Kontaktanzeige. Lies hier die ganze Story. 

Fast Fashion war gestern – time to make it slow.

Wir sind der Gegenentwurf zum Massenkonsum von Kleidung. Mode wird bei uns bewusst gekauft. Dann, wenn sie gebraucht wird und nur die Teile, die dir wirklich gefallen und stehen. Bei uns geht es nicht darum, jeden Trend mitzumachen; Kollektionen kennen wir nicht. Mehr zum Konzept hinter jas. findest du hier. 

Material

Wir nutzen ausschließlich nachhaltiges Material, das aus Deutschland und dem nahen Ausland stammt. Hier findest du eine transparente Auflistung unserer Lieferanten.

Made by Nina. Made in Mainz.

Die Produktion unserer Kleidung findet in Mainz statt. Gleich hinter unserem Store ist das Atelier in dem Nina, unsere Schneiderin und Modedesignerin, arbeitet. Warum und wie wir in Deutschland fertigen – hier erfährst du mehr zur Produktion.

Über Geld spricht man nicht? Wir schon.

Wir haben lang überlegt, ob wir die Kalkulation unserer Preise offen legen. Doch eigentlich ist die Entscheidung ganz einfach: Wir haben nichts zu verbergen, so let’s talk about money.

Film. Crowdfunding 2015.

Vieles hat sich seit 2015 geändert: Logo, Stil, Schnitte… Doch unsere Werte, das Anliegen und unser Herzensprojekt jas. slow fashion sind geblieben. Daher legen wir dir noch heute den Film zum Crowdfunding 2015 ans Herz.